Aktuelles

Frohe Weihnachten und alles Gute für das neue Jahr 2023

der Turnverein wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Gönnern gesegnete und frohe Weihnachten im Kreise der Familie sowie  alles Gute für das Jahr 2023.

Nachdem die Pandemie Anfang des Jahres endlich abebbte und der Sportbetrieb nach und nach wieder aufgenommen werden konnte, verlangte der  unsägliche Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine und die damit verbundene Sperrung der Waldschule inklusive der Turnhalle viel Flexibilität von allen Übungsleitern und Teilnehmer unserer Sportangebote. Wir danken allen für das Verständnis und die Treue zum Verein.

Der Vorstand

 

Nikolauswanderung für ALLE - 27.11.2022

 

 

Jahreshauptversammlung 2022

Am Freitag, den 7.10.2022, fand in der Squash Halle des Vereinsheimes die diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Nach der Begrüßung durch den 2. Vorsitzenden wurde zunächst den seit der letzten Jahreshauptversammlung verstorbenen Mitgliedern des Vereins gedacht.

Im Anschluss folgten die Ehrungen von langjährigen Vereinsmitgliedern und erfolgreichen Sportlern. In Dankbarkeit für die langjährige Treue zum Verein konnten wir zahlreiche Urkunden und Präsente für 70, 50, 40 und 25 Jahre Vereinszugehörigkeit überreichen. Willi Winecker hält dem Verein schon 70 Jahre die Treue. Jürgen Braun, Astrid Dörner, Ernst und Inge Höger, Bernd und Burkard Koloseus und Klaus Malsy, gehören dem Verein schon 50 Jahre an. Markus Kliemt und Doris Ritter wurden für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit geehrt. 25 Jahre Mitglied im Turnverein sind Bianca Ehrenhart, Diana und Verena Heilmann, Bernard Jagusch, Paul Koloseus, Dr. Klaus Lotz, Karin und Heinz Micheel, Jens Pommeranz und Maria Stock.

Aus der Abteilung Leichtathletik wurden 8 Sportler*innen für ihre Erfolge auf Kreis-, Bezirks- und Bayern-Ebene sowie bei Süddeutschen und Deutschen Meisterschaften geehrt: Annette Fuchs, Leon Hessberger, Bernard Jagusch, Dr. Klaus Lotz, Noah Meitinger, Jonas Pauls, Uwe Reisert und Florian Stenger. Aus der Abteilung Volleyball wurden mit Jolene Boenigk, Celina Heimrich, Aaliyah Hohmann, Mia Lakwa, Amélie und Caroline Lasbleiz,  Nora Plesney, Celine Reisert und Jolina Ries 9 Sportlerinnen für Erfolge auf Kreis-, Bezirks- und Bayern-Ebene ausgezeichnet.

In seinem Bericht blickte der 2. Vorsitzende auf schwierige 12 Monate seit der letzten Mitgliederversammlung zurück. Corona und der Ukraine-Krieg erforderten viel Flexibilität der Übungsleiter*innen und Mitglieder. Durch die konsequente Einhaltung der Hygienekonzepte kam es zu keinen Infektionen im Sportbetrieb. Der Vorsitzende bedankte sich bei allen Teilnehmern und Übungsleitern für deren umsichtiges Verhalten und Disziplin. Die Nutzung der Waldschule als Notunterkunft für Flüchtlinge aus der Ukraine erforderte den Umzug zahlreicher Angebote in die Bayernhalle und das TV-Heim. Der Corona geschuldete signifikante Rückgang der Mitgliederzahl im voraus gegangen Jahr konnte gebremst werden, so dass die Anzahl der Mitglieder mit 916 (2021: 921) nahezu gleich geblieben ist. Der Vorstand dankte allen, die anlässlich der Feierlichkeiten zum Jubiläum der Gemeinde Dienste übernommen, Kuchen gebacken und sich beim Festzug beteiligt haben.  

Es folgten die Berichte aus den Abteilungen Turnen und Gesundheitssport, Volleyball, Leichtathletik und Squash sowie die Kassenberichte. In allen Abteilungen wirkt die Pandemie nach. Die Teilnehmerzahlen in den meisten Angeboten sind noch nicht wieder auf dem Niveau vor Corona. Ligaspielbetrieb wurde verkürzt oder abgebrochen. Wettkämpfe wurden abgesagt oder entfielen ersatzlos. Einzelne Teilnehmer*innen sind noch immer vorsichtig mit Indoor-Angeboten. Dennoch überwiegt das Positive: Leistungs- und Breitensport ist wieder möglich. Die Kassiererin berichtete über eine im Ganzen gesunde Finanzlage. Ein Sorgenkind ist und bleibt das TV Heim. Nachdem die Kassenprüfer die korrekte Führung der Kassen bestätigt hatten, entlastete die Mitgliederversammlung zunächst die Kassierer und im Anschluss den gesamten Vorstand.

Es folgten Neuwahlen. Mit einer Ausnahme stellten sich alle bisher Verantwortlichen erneut zur Wahl und wurden in Ihren Ämtern von der Mitgliederversammlung bestätigt. Nach fast 40 Jahren als Abteilungsleiter Leichtathletik stellte Erwin Stumpf sein Amt zur Verfügung. Ihm folgt nun Manuela Kranz als neu gewählte Abteilungsleiterin.

Nach kurzer Diskussion stimmte die Mitgliederversammlung für die vom Vorstand beantragte Änderung der Beitragsordnung. Eine der Fördervoraussetzungen gemäß Sportförderrichtlinie ist das Soll-Aufkommen durch Jahresbeitragssätze. Mit den zuletzt in den 90er Jahren festgesetzten Jahresbeitragssätze liefen wir Gefahr, diese Fördervoraussetzung nicht mehr zu erfüllen. Deshalb wurden die Jahresbeiträge auf 60€ für Erwachsene, 120€ für Familien und 30€ für Kinder, Jugendliche, Rentner, Schüler, Studenten und Auszubildende angehoben.

In Dankbarkeit für unermüdlichen jahrzehntelangen Einsatz im und für den Verein verlieh die Mitgliederversammlung Hartmut Brückner, Burkard Koloseus und Erwin Stumpf  die Ehrenmitgliedschaft.

 

1250 Jahre Großwelzheim - Danke!!

was für ein Fest! Das Jubiläumsfest anlässlich unserer Ortsgründung vor 1250 Jahren war wunderbar. Das vielfältige Festprogramm hat für jede Altersgruppe und für jeden Geschmack etwas geboten. Einer der Höhenpunkte war der große Festumzug am Sonntag Nachmittag mit insgesamt sage und schreibe 998 Teilnehmern. Der Turnverein beteiligte sich mit einer Fußgruppe. Danke an alle, die mitgelaufen sind. Mehr als 200  Teilnehmer  haben unseren Verein repräsentiert. Danke aber auch an alle Anwohner der Strecke, die ihre Häuser geschmückt hatten, und allen Zuschauern an der Strecke. 

 

 

Erhalt des Qualitätssiegels Pluspunkt Gesundheit

Der Bayerische Turnverband e.V. hat erneut das Gesundheitssportangebot des Turnvereins 1894 e.V. Großwelzheim  mit dem Pluspunkt Gesundheit Prävention ausgezeichnet.  Mit dem Erhalt des Qualitätssiegels Pluspunkt Gesundheit, dass dem Turnverein erstmals 2008 verliehen wurde,   leistet der Verein  aus Sicht des BTV einen wichtigen Beitrag zur Qualitätssicherung des Gesundheitssports im Bayerischen Turnverband. Bewertet wird hierbei das Bewegungsangebot sowie die Ausbildung und Lizenzierung von Übungsleiter*innen. Der besondere Dank des Vereins geht an unsere qualifizierte und engagierte Übungsleiterin Gisela Lampert.