Jahresberichte

Jahresbericht

Aktive Damenmannschaften der Saison 2018/19

Damen I

Die Damen I durften trotz verlorener Relegationsspiele in die Landesliga Nord-West aufsteigen. Da man dies nicht beeinflussen konnte, nahm man sich dieser Herausforderung an. Zu Beginn der Saison waren es 11 Spielerinnen, die sich jedoch auf Grund von Verletzungen und Beruf auf 8 Spielerinnen dezimierten. Von 14 Spielen konnten 5 gewonnen werden, wobei hier auch oftmals knappe Sätze abgegeben werden mussten. Die Mannschaft sammelte viele neue Erfahrungen und konnten auch spielerisch wachsen. Am Ende stand man diesmal auf dem Relegationsplatz um in der Landesliga zu verbleiben. Aufgrund der Tatsache, dass mindestens drei Spielerinnen nächste Saison nicht mehr zur Verfügung stehen, hat die Mannschaft auf eine Teilnahme an der Relegation verzichtet. Nun wird sich auf einen Neuaufbau konzentriert. Der Trainer Burkard Koloseus war immer betreuend auf allen Spieltagen mit dabei.

Trainingszeiten:  montags 19.00-21.00 Uhr

                               freitags 18.30-20.30 Uhr    Trainer: Burkard Koloseus

 

Damen II

Die Saison 2018/19 hatte für die Damen II des TV Großwelzheim wieder einmal einige Höhen und Tiefen bereit. Ziel dieser Saison war der Klassenerhalt. Sportlich gesehen durften wir in dieser Saison nicht zufrieden sein, da nur wenige Spielerinnen eine konstant gute Leistung an den Spieltagen zeigten. Von insgesamt 16 Spielen wurden 7 Spiele gewonnen. Von insgesamt 19 möglichen Spielerinnen auf der Mannschaftsliste (darunter Jugendspielerinnen und zurückgekehrte Muttis, die sich als Aushilfen angeboten hatten) standen im Durchschnitt 8 Spielerinnen regelmäßig im Training und an den Spieltagen zur Verfügung. Geprägt von Krankheit und Verletzungen konnten bis Ende des Jahres 2018 von 8 Spielen nur 3 Spiele für den TVG entschieden werden. Deprimiert mussten sich die Spielerinnen in die Winterpause zurückziehen und neue Energie tanken. Nach weiteren 3 Niederlagen drohte der Abrutsch auf die Relegations- und Abstiegsplätze. Letztendlich wurde klar: Jetzt wird es ernst! Und siehe da, Geheimrezept für eine erfolgreiche Volleyballmannschaft scheint so einfach zu sein. Eine regelmäßige Trainingsteilnahme, gesteigertes Konditionstraining, maximaler Balleinsatz, ein erholter Schlaf und eine Portion Selbstvertrauen führen zum Erfolg. Gerade zum Ende der Saison konnten wir das Blatt drehen und einen Sieg nach dem anderen ergattern. Schließlich hat es für die goldene Mitte in der Tabelle mit einem 5. Platz gereicht.

Trainingszeiten:  dienstags 18.30-20.30 Uhr

                               freitags 18.30-20.30 Uhr    Trainer: Burkard Koloseus

 

Weibliche Jugend

D-Jugend U16 weiblich Jahrgang 2003/2004

Die U18 setzte sich zur Hälfte aus starken erfahrenen Spielerinnen und Volleyballneulingen zusammen. Wie bereits in der U16 musste zunächst die Herausforderung mit dem neuen Spielsystem gemeistert werden. Die Kreismeisterschaft beendeten die Mädels mit einem guten 3. Platz und qualifizierten sich somit für die Bezirksmeisterschaft. Unglücklicherweise mussten wir unmittelbar nach den Spieltagen der Kreismeisterschaft die üblichen Verluste einer Saison akzeptieren. Gleich 2 Dauerverletzungen unserer stärksten Mittelblockerinnen Tabea und Hannah reduzierten unser Team auf ein Minimum. Die Powergirls spielten tapfer und motiviert. Mit der Bezirksmeisterschaft beendeten wir die Saison der U18 mit einem 5. Platz. In der U18 spielten: Tabea Botzem, Anouk Dieguez, Emily Döbert, Katharina Gritsch, Joana Kuhn, Amélie und Caroline Lasbleiz, Mira Laskowski, Anna Loll, Hannah Pfannmüller, Marie-Ann Walter, Lee Weih und Rebecca Weitz.

Trainingszeit:       freitags 17.00-18.30 Uhr    Trainer: Sarah Haase und Stefanie Hock

 

E-Jugend U13 weiblich Jahrgang 2006

Erstmalig mit 6 Personen auf dem Feld starteten wir die Saison mit neuen Strategieansätzen für die Mädels. Die Umsetzung neuer Laufwege war zunächst sehr anstrengend und verwirrend. Viele Eigenfehler bestimmten die ersten Spiele und konnten nur teilweise gegen die eingespielten Gegner einen Erfolg erzielen. Die Kreismeisterschaft konnten wir dennoch mit einem 3. Platz abschließen, was allerdings in der Theorie das Ende der Saison bedeutet hätte. Glücklicherweise durften wir als Nachrücker an der Bezirksmeisterschaft in Bad Kissingen teilnehmen. Der absolute Wahnsinn wurde zur Realität: Finale! Erneut bewiesen wir den Gegnern, dass in unseren Mädels echte Kämpferinnen stecken können. Die Powergirls belegten einen phänomenalen 2. Platz und qualifizierten sich für die nordbayerische Meisterschaft, welche die größte Herausforderung der Saison darstellte. Leider konnten wir uns gegen die starken Gegner von Anfang bis Ende nicht durchsetzen. Schnell war klar, dass das Leistungsniveau sehr hoch ist. Alle Spiele am Wochenende wurden leider mit einem 0:2 verloren. Wir sind dennoch überwältigt an der nordbayerischen Meisterschaft teilgenommen haben zu dürfen. In der U16 spielten: Luna Bloett, Emily Döbert, Theresa Eibeck, Celina Heimrich, Joana Kuhn, Amélie und Caroline Lasbleiz, Lioba Schneider, Antonia Stein und Rebecca Weitz.

Trainingszeit:       donnerstags 17.00-19.00 Uhr          Trainer: Eva Ullmann und Katharina Gritsch

 

Besondere Erfolge

Weibliche Jugend U16 Jahrgang 2004/2005

3. Platz Kreismeister

2. Platz Bezirksmeister
8. Platz Nordbayerische Meisterschaft
 
Weibliche Jugend U14 Jahrgang 2006
 
1. Platz Kreismeister
2. Platz Bezirksmeister
6. Platz Nordbayerische Meisterschaft
 
Beachvolleyball U13 Jahrgang 2006
 
1. Platz Celina Heimrich und Julia Kissner (TUS Frammersbach)
 
Unterfrankenauswahl 2006/2007
 
Luna Bloett
Celina Heimrich
Amélie Lasbleiz
Caroline Lasbleiz
 
Bayernauswahl 2006/2007
 
Amélie Lasbleiz
Caroline Lasbleiz
 
 

Sonstiges

Sport nach 1 wird von Burkard Koloseus am Spessartgymnasium Alzenau mittwochs von 16.30-18.00 Uhr gehalten.
 
Die Volleyballabteilung hat traditionell am 23.03.2018 das Osterturnier und am 21.12.2018 das Weihnachtsturnier für die gesamte Abteilung durchgeführt. Zudem wurde sich zum gemeinsamen Frühstücken, Wandern, Spinning, Beachen und verschiedenen Volleyballspielen in der Fraport Arena getroffen.

 

Freizeitvolleyball

Montags-Herren

Das Training der ehemaligen aktiven Herren findet unter der Leitung von Tilo Gläser statt.
Am Training nehmen meist fünf Personen teil. Während der Trainingszeit werden mehrere Sätze mit zwei Mannschaften gespielt und keine Turniere oder Meisterschaften bestritten.

Trainingszeit:       montags 20.00-22.00 Uhr Trainer: Tilo Gläser


Freizeit-Mix 

Unter der Leitung von Tilo Gläser finden sich alle Personen in der Bayernhalle zusammen, die Volleyball als Hobbysport betreiben. Insgesamt besteht die Gruppe aus zehn Teilnehmern.
Hier kam ein neuer Schwung junger Männer dazu.

Trainingszeit:       freitags 20.30-22.30 Uhr    Trainer: Tilo Gläser