Aktuelles

Ende der Volleyballsaison 2019/2020

Das war es! Am 12.03.2020 gab es eine Stellungnahme vom Deutschen Volleyballverband zum Thema COVID-19.

Der Spielbetrieb ist in ganz Deutschland eingestellt worden und somit entfallen die letzten Spieltage der Saison 2019/20 für beide Damenmannschaften.

Die Platzierungen stehen fest.

Bezirksliga - Damen I
5.Platz

Bezirksklasse - Damen II
9. Platz

 

Ebenfalls findet bis auf weiteres kein Training mehr statt, alle Sporthallen sind geschlossen.
Sobald es hierzu Neuigkeiten gibt, werdet ihr informiert.

Bitte tragt Euren Teil dazu bei, dass die Ausbreitung sich verlangsamt!!!

Volleyball Powergirls U16 – Bayerische Meisterschaft 11. Platz

Zum ersten Mal in der Geschichte des TV Großwelzheim qualifizierten wir uns mit einer weiblichen U16 für die bayerische Meisterschaften. Dank des Jugenddoppelspielrechts konnten wir unser Team zu Beginn der Saison mit vier Mädchen aus dem TUS Frammersbach verstärken. Stärke, die sich dieses Jahr deutlich bezahlt gemacht hat.

Am Wochenende vom 07.03. – 08.03.2020 fand die bayerische Meisterschaft in Kaufbeuren (nordöstlicher Rand des bayerischen Allgäus) statt. Mit insgesamt 12 Teams aus ganz Bayern bestritten wir auf engsten Raum die Vorrunden und Überkreuzrunden am ersten Spieltag. Leider konnten wir mit unserem Markenzeichen an starken Aufschlägen anfangs nicht glänzen. Auch viele Eigenfehler in der Annahme erschwerten uns einen guten Start in das Turnier. Es dauerte ein gesamtes Spiel bis die Mädels sich wieder aufraffen konnten und ihre gewohnte Leistung zeigen konnten. Dennoch mussten wir am Samstag alle Spiele gegen unsere Gegner abgeben. Das Team verspürte von Anfang bis Ende eine Flut an Emotionen, Frustration, Nervosität und Erschöpfung. Wenn man die Masse an Menschen auf engsten Raum und die Dauer von 11 Stunden in der Halle bedenkt, ist das zwar verständlich, nur leider für eine erfolgreiche Meisterschaft nicht genügend.
Zeit für das Trainer-Duo aufbauende Worte zu finden: Zwei Vereine-ein Team bedeutet: wenig Trainingszeiten zusammen und dennoch eine starke Leistung, raffinierte Spielzüge und einen Zusammenhalt, die einige gute Volleyballspieler in den Schatten stellen würden. Viele Variationen an Angriffen, viel Einsatz in der Block- und Angriffssicherung. Den Mädchen war wirklich nichts vorzuwerfen!

Für den zweiten Spieltag am Sonntag wurde also nochmals tief in den Topf an Motivation und Konzentration gegriffen. Einige Spielzüge wurden von den Coaches nochmals ergänzt. Der Platzmangel war mittlerweile bekannt. Beste Voraussetzungen weiter zu kämpfen. In den Platzierungsspielen sicherten wir uns den 11. Platz. Allen war klar: die beste Leistung war auf der Meisterschaft leider nicht von dem TV Großwelzheim zu sehen, aber dennoch konnten wir auf alle Spiele, die so verdammt knapp verloren und schließlich auch einmal gewonnen wurden, einfach nur stolz sein. Wir konnten eine wahnsinnig tolle Erfahrung an diesem Wochenende sammeln und beweisen, dass auch ein kleiner Verein aus dem nördlichen Bayern auf eine bayerische Meisterschaft fahren kann.

Vorrunde:
TV Großwelzheim – TSV Sonthofen 1:2 (16:25, 25:14, 6:15)
TV Großwelzheim – FTSV Straubing 0:2 (15:25, 21:25)
Überkreuzspiele:
TV Großwelzheim – TV Lenggries 1:2 (23:25, 25:17, 11:15)

Platzierungsspiel Platz 9-12
TV Großwelzheim – TSV Sonthofen 1:2 (19:25, 25:21, 12:15)
Platzierungsspiel Platz 11
TV Großwelzheim – TSV Feucht 2:0 (25:21, 25:22)

Es spielten: Klara Feistel (TUS Frammersbach – Zuspiel), Amélie Lasbleiz (Diagonale), Caroline Lasbleiz (Mittelblock), Rebecca Weitz (Mittelblock), Julia Kissner (Mittelblock), Celina Heimrich (Außenangriff), Lina Kissner (Außenangriff) und Lana Löberl (Außenangriff). Trainer-Duo: Sarah Haase und Stefanie Hock.

Und das dürfen wir nicht vergessen: Nach der Saison ist vor der Saison! Wir bauen immer eine neue Jugend auf. Daher freuen wir uns über neue Gesichter in unserem Training.

W ir beenden nun eine spannende und erfahrungsreiche Saison der weiblichen U16 und sagen bis September 2020 erstmal „Adieu!“ Danke an alle Eltern, Vereinsmitglieder, Wettkampfleiter und Vereine, die uns immer wieder mit Freuden unterstützen!

 

Volleyballdamen I - Siebter Spieltag

 Am 07.03.2020 musste die erste Mannschaft die lange Anreise nach Ostheim vor der Rhön antreten.
Hinzu kam noch, dass die Spielerinnen Amélie und Caroline Lasbleiz und Sarah Haase auf Grund der Bayerischen Meisterschaft U16 nicht zur Verfügung standen.
Hier halfen Christin Hummel, Finnia Kraus und Teresa Löffler aus.
Da die Routine des Zusammenspiels fehlte, ging der erste Satz mit 25:15 klar an die Mädels aus Ostheim. Im nächsten Satz lief die Annahme besser und ermöglichte gute Angriffe. Der Satz ging mit 25:16 an den TVG. Der darauffolgende Satz lief bis zur Hälfte sehr ausgeglichen bis man sich einen Fünf-Punkte-Vorsprung (18:13) holte und den Satz mit einem Acht-Punkte-Vorsprung (25:17) abschloss. Glaubt man jetzt, dass der nächste Satz wieder so endet, der irrt sich.
Ostheim kämpfte um jeden Punkt. Die gute Annahme- und Abwehrarbeit seitens der Gastgeber brachte den Satzsieg mit 25:19. Somit stand wieder der „beliebte“ Tiebreak an, welcher sich zur Spezialität von Großwelzheim entwickelt, wenn auch nicht gewollt.
Begonnen konnte man diesen mit einem 4:0 und ein Vorsprung wurde bis zum Satzende 15:9 gehalten.
Dies ist nun der sechste Tiebreak in dieser Saison, wovon nur zwei verloren wurde.

Nach diesem fast zweistündigen Spiel trat man gegen den direkten Verfolger TSV Lohr an.
Im ersten Satz verlief vieles besser als im vorigen Spiel und man führte bei der ersten Auszeit von Lohr mit 17:9. Hier ließ der TVG nichts mehr anbrennen und beendete den Satz mit 25:16.
Im nächsten Satz zeigte man nun eine saubere Annahme und somit konnte etwas mehr variabel gespielt werden.
Dennoch musste der Trainer Burkard Koloseus bei einem Punktestand von 21:13 die Mannschaft nochmals wach rütteln, bevor der Satz mit 25:15 verbucht wurde.
Im dritten Satz lief alles perfekt. Aufschläge wurden effektiv gespielt, der Einsatz stimmte und man hielt die Stimmung oben. Das Spiel wurde mit 25:11 abgeschlossen.
Nach einem langen Tiebreakspiel wurde dieses Spiel mit knapp über einer Stunde durchgeführt.
Ein großes Lob geht an die Mannschaft. Sich nochmal so aufzuraffen und zu belohnen, macht einfach Spaß!!!

Volleyballdamen I - Sechster Spieltag

Wie versprochen: Spannend wurde es am 15.02.2020 in der Bayernhalle...doch leider ohne gewonnene Spiele 😕

Das erste Spiel wurde gegen den VC 2010 Eltmann bestritten.
Gleich zu Beginn war es ein Kopf-an-Kopf-Rennen, welches mit 25:23 für Eltmann ausging. Im nächsten Satz lief bei den Welzemer Mädels alles rund. Spielerwechsel und Auszeiten konnten sie nicht aus der Ruhe bringen und der Satz wurde klar mit 25:15 gewonnen. Im dritten Satz war es bis zur Mitte wieder sehr ausgeglichen, aber dann holte sich Eltmann einen Punktevorsprung. Trotz allem kämpfen konnte der Satz nicht mehr für Großwelzheim entschieden werden, 25:21 für Eltmann. Im darauffolgenden Satz war das Spiel dem Vorigen wieder sehr ähnlich. Bis zum 12:12 waren die Mannschaften gleich auf, dann holte sich Eltmann einen sieben Punktevorsprung. Es wurde um jeden Ball stark gekämpft und super Einsätze gezeigt, doch alles aufbäumen hat nicht geholfen und der Satz musst letztendlich wieder mit 25:18 an Eltmann abgegeben werden.
Sehr schade, jedoch war dies ein hervorragendes Spiel mit viel Herzblut-Volleyball.

Es folgte das Spiel gegen die DJK Karbach. Der erste Satz lief sehr gut für den TVG und konnte mit 25:17 verzeichnet werden. Danach war die Luft raus. Man hing mit 9:19 hinterher. Erwähnenswert in diesem Satz war lediglich die Aufschlagsserie von Caroline Lasbleiz, die die Mannschaft mit 18:20 wieder nach vorne brachte. Es folgten zuviele Eigenfehler, der Satz wurde somit verloren.
Im dritten Satz versuchten sich die Welzemer Mädels wieder alles zu geben, leider reichte es nicht und man verlor den Satz mit 23:25. Mit einer kleinen Führung blieb man lange im nächsten Satz vorne bis die Mannschaft beim 18:18 zu viele Fehler machte. Keine druckvollen Angriffe oder Aufschläge wurden ausgeführt und dies kostete den Satz wieder mit 23:25.
Wirklich sehr sehr schade, man hätte das Spiel gewinnen können. Glückwunsch an die Gegner, es wurde an diesem Spieltag den Zuschauern tolle Spiele gezeigt und was der Volleyballsport an Teamgeist fordert.

Danke an alle Supporter!!! 💙💙🏐

Volleyballdamen II - Sechster Spieltag

Am vergangenen Sonntag, 26.01.2020, fand der 6. Spieltag in Großwelzheim statt.
Als Gast war die Mannschaft des DJK Karbach sowie die Mannschaft des TuS Frammersbach vor Ort. Der erste Gegner des Tages war der DJK Karbach. Im ersten Satz konnte die Mannschaft mit guten Aufschlägen und einer souveränen Annahme punkten und erkämpften sich den Sieg mit 31:29. Im nächsten Satz konnte unsere Damen II sich nicht gegen die Mannschaft aus Karbach behaupten und verlor diesen leider 25:18. Der darauffolgende Satz verlief ebenfalls nicht so gut für unsere Damen II und sie verloren auch diesen Satz mit 25:15. Im vierten Satz zeigten unsere Damen nochmal was sie können und schafften sich weit nach vorne, dennoch mussten sie letztlich auch diesen Satz 25:19 abgeben. Das erste Spiel hat unserer Mannschaft wahnsinnig viel Spaß gemacht und sie konnten endlich mal zeigen, was sie können, auch wenn sie es leider abgeben mussten. Voller Elan startete die Mannschaft in das zweite Spiel gegen den TuS Frammersbach. Der erste Satz verlief noch recht souverän, die Mannschaft konnte mit guten Aufschlägen, guter Annahme und neuem Kampfgeist punkten, musste den Satz am Ende jedoch 25:21 an die Gegner abgeben. Der zweite Satz verlief leider weniger gut und die Mannschaft fiel in ein kleines Loch (25:4). Der dritte Satz verlief ähnlich wie der erste Satz und man verlor 25:20. Aufgrund der vielen Eigenfehler und der missglückten Aufschläge im zweiten Spiel sowie der fehlenden Mannschaftsmitgliedern, konnten unsere Damen leider keine Punkte holen.
Trotz der Enttäuschung über das zweite Spiel und der anstrengenden Sätze hatte die Mannschaft viel Spaß gehabt. Danke auch an alle, die da waren und die Mannschaft tatkräftig unterstützt haben.

Für das kommende Spiel am 01.02.2020 in Aschaffenburg werden die Mädels der Damen II wieder alles geben.