Verein

Arbeitseinsätze "TV Heim" 2019

Einmal im Monat treffen sich Vereinsmitglieder, um im und rund ums TV Heim nach dem Rechten zu sehen. Jede helfende Hand ist herzlich willkommen.

Wir treffen uns in 2019 an folgenden Samstagen ab 10:00 Uhr am Eingang zur Squash Halle: 12. Januar, 09. Februar, 09. März, 06. April, 11. Mai, 08. Juni, 03. August, 12. Oktober, 09. November und 07. Dezember. 

Dankenswerter Weise haben sich Willi Theede und Karlheinz Gündling bereit erklärt, die Leitung dieser Arbeitseinsätze zu übernehmen. Beide sind dankbar, wenn Helfen sich vorab bei ihnen melden. Selbstverständlich ist aber auch spontane Unterstützung ohne Voranmeldung bei diesen Arbeitseinsätzen sehr willkommen! 

 

Alles Gute für das neue Jahr 2019

der Turnverein wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Gönnern alles Gute für das Jahr 2019. Das neue Jahr ist ein besonderes Jahr für den Turnverein 1894 e.V. Großwelzheim.

Die Ortsbürger Heinrich Stein, Leo Derzbach und Paul Hufnagel gründeten am 4. Januar 1894, d.h. vor 125 Jahren, den ersten Verein für Leibesübungen in der Gemeinde Großwelzheim. In den Anfängen erfolgte die turnerische Ausbildung im Garten der Gastwirtschaft Eisert. Hier wurde ein Turnplatz hergerichtet. Die ersten Geräte, die 1894 beschafft wurden, waren Barren und Reck. Desweiten hob man eine Hoch und Weitsprunggrube aus, die mit Sand befüllt wurde.   

125 Jahre später ist der Turnverein 1894 e.V. Großwelzheim ein Verein mit mehr als 900 Mitgliedern und einem breiten Angebot im Bereich Leistungs-, Breiten und Freizeitsport für alle Altersstufen vom Kleinkind bis zu den Senioren. Als Sportstätten nutzen wir das Waldstadion, die Waldschulturnhalle, die Waldschule, die Bayernhalle sowie unsere TV Turnhalle.

Merken Sie sich bitte das Wochenende 6. und 7. Juli 2019 vor. An diesem Samstag und Sonntag werden wir unser 125 jähriges Jubiläum feiern. Am Programm für diese zwei Tage wird noch gearbeitet. Wir  halten sie auf dem Laufenden. 

Der Vorstand

 

Siegerehrung des Luftballonweitflug-Wettbewerbs von der Kerb

Die Siegerehrung unseres Luftballonweitflug Wettbewerbes am KERB Montag, fand letzten Freitag in der Waldschulturnhalle statt. Die Postkarten von 11 Kindern wurden von den Findern an uns zurückgeschickt. Der weiteste Ballon flog 300 km bis nach Fürstenfeldbruck! Alle Kinder konnten sich über eine Vesperdose vom TV Großwelzheim, randvoll mit leckeren Gummibärchen gefüllt, freuen. Die Siegerin Lara Bott bekam zusätzlich einen Buchgutschein von der Buchhandlung `Vielseitig`. Liebe Grüße, Andrea

Welzemer Kerb 2018

Die Welzemer Kerb 2018 vom 8.-10. September liegt hinter uns. Am Kerb Montag bewirtete der Turnverein die Gäste mit kühlen Getränken und einem reichhaltigen Essensangebot. Ein Highlight zum Abschluss der diesjährigen Welzemer Kerb am Montag Abend ab 18:00 Uhr im Festzelt auf dem Jahnplatz war sicherlich der Auftritt von Joe Ginnane.

Ohne die vielen helfenden Hände in der Planung, Organisation und Vorbereitung, dem Einkauf, dem Zeltauf- und -abbau, bei Getränke-, Kuchen-, Kaffee- und Essenausgabe, der Vor- und Zubereitung des Essens, der Kinderbelustigung wäre so ein Fest nicht zu stemmen. Ein großes Dankeschön an alle, die zum Erfolg beigetragen haben. Danke natürlich auch den Kuchenbäckern und allen Lieferanten für die ausgezeichnete Qualität der Produkte und last but not least an Joe Ginnane. 

Kerb 20184

Bonifatiuslauf 2018

im Rahmen des diesjährigen Großwelzheimer Pfarrfestes fand der vom Turnverein ausgerichtete Laufwettbewerb „Bonifatiuslauf“ zu Gunsten der Reparatur der Kirchenuhr unserer Pfarrkirche St. Bonifatius statt. Es gab folgende Sieger:

1. die Kirchenuhr der Pfarrkirche St. Bonifatius

Die teilnehmenden Mannschaften sammelten in Summe 1133 an Spenden bzw. Sponsorengeldern, die Pater George übergeben werden konnten.

2. die Mannschaft, die nach 3 Stunden die meisten Runden gelaufen hatte

Diesen Titel erlief sich in diesem Jahr der TV Großwelzheim mit 84 gelaufenen Runden

3. die Mannschaft, die bis zum Abschluss der Veranstaltung die größte Summe an Sponsorengeldern gesammelt hatte

Diese Wertung gewann ebenfalls die Mannschaft des TV Großwelzheim mit 585 an gesammelten Spenden und Sponsorengeldern

Bei der nun achte Auflage des Bonifatiuslaufs gingen in diesem Jahr vier Mannschaften an den Start. In einem spannenden Zweikampf zwischen den Mannschaften der KJG / Ministranten Großwelzheim und dem TV Großwelzheim gelang es dem TV in der letzten Stunde des Laufs, sich nach insgesamt drei Stunden mit zwei Runden abzusetzen. Bewundernswert war der Einsatz aller Teilnehmer. Auch wenn die Strecke (mit 450 Metern länger als ein Stadion Runde, unterschiedlicher Belag und mit Steigung auf der Zielgeraden) den Läufern alles abverlangte, sieht man viele lachende Gesichter auf den Bildern von der Veranstaltung. Sehr erfreulich ist auch wieder die Summe an Spenden- und Sponsorengeldern, die alle Teilnehmer für St. Bonifatius gesammelt und erlaufen haben.

Die Ergebnisse des Laufwettbewerbs im Einzelnen

    1. Turnverein Großwelzheim mit 84 Runden

    2. KJG / Ministranten Großwelzheim mit 82 Runden

    3. Velofreunde Großwelzheim 05 mit 77 Runden

    4. Vogel- und Naturschutzgruppe Karlstein – Jugendgruppe Holzwürmer mit 67 Runden

Die Ergebnisse im Spendenmaraton im Einzelnen

    1. TV Großwelzheim mit 485€

    2. KJG / Ministranten Großwelzheim mit 457€

    3. Vogel- und Naturschutzgruppe Karlstein – Jugendgruppe Holzwürmer mit 56€

    4. Velofreunde Großwelzheim 05 mit 35€

Neben den zahlreichen privaten Sponsoren und Spendern hatten wir in diesem Jahr 3 Vereine bzw. Gruppen, die die teilnehmenden Gruppen unterstützt haben. Kirchenchor und Frauenkreis haben die Läufer von „KJG und Ministranten“ mit 200€ bzw. 100€ unterstützt. Der Gartenbauverein hat 100€ auf alle teilnehmenden Mannschaften verteilt.

Ein herzliches Dankeschön an

  1. die Velofreunde Großwelzheim 05, die an allen bisherigen Bonifatiusläufen teilnahmen

  2. die KJG, die zusammen mit den Ministranten zum wiederholten Mal die Veranstaltung unterstützt haben, sowie die Vogel- und Naturschutzgruppe Karlstein – Jugendgruppe Holzwürmer, die zum ersten Mal teilnahm

  3. alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen vom Turnverein

  4. die Rotkreuz Bereitschaft Karlstein, die wie in jedem Jahr für Notfälle bereit stand

  5. alle Spender (Privatpersonen, Firmen und Vereine), die die Mannschaften sponserten

  6. die Helfer vom Turnverein, die das Wettkampfbüro besetzten

  7. alle, die bei Vorbereitung, Aufbau, Abbau und Durchführung des Laufs tatkräftig unterstützt haben

  8. die Anwohner und Schrebergartenbesitzer für Ihr Verständnis

  9. alle Zuschauer, die die Läufer und Läuferinnen mit Applaus und Anfeuerungsrufen unterstützt haben